Maple Leaf: Anlagemünze aus Kanada

Maple Leaf

Der Maple Leaf ist eine Anlagemünze aus Kanada. Den goldenen Maple Leaf gibt es seit 1979. Im Jahr 1988 gesellten sich der silberne Maple Leaf und der Maple Leaf aus Platin hinzu und im Jahr 2005 schließlich auch der Maple Leaf aus Palladium. Der Maple Leaf mit seinem geriffelten Rand wird in unterschiedlichen Stückelungen angeboten. Beim goldenen Maple Leaf beispielsweise gibt es sieben verschieden große Münzen, angefangen von einem Gramm bis hin zu einer Unze, welche etwas mehr als 31 Gramm entspricht. Der Nennwert der Münzen reicht von einem halben kanadischen Dollar bis zu 50 kanadischen Dollar. Das ist natürlich nur ein symbolischer Wert, denn der eigentliche Wert des Maple Leaf richtet sich natürlich wie bei allen Anlagemünzen nach dem aktuellen Goldpreis beziehungsweise nach dem aktuellen Preis der anderen Edelmetalle, aus denen die Münzen bestehen. Der goldenen Maple Leaf wird aus 24-karätigem Feingold geprägt. Auf der Vorderseite ist die englische Königin Elisabeth II. abgebildet. Die Rückseite zeigt das kanadische Nationalsymbol, das Blatt des Zuckerahorns, aus dem der kanadische Ahornsirup gewonnen wird. Das markante Blatt ziert auch die Nationalflagge des nordamerikanischen Staates. Der Maple Leaf ist nach dem südafrikanischen Krugerrand die verbreitetste Anlagemünze der Welt und gilt in Kanada als gesetzliches Zahlungsmittel.

Münzen Ankauf

Aktueller Wert Ihrer Edelmetalle: 0.00
Der Wert kann bis zur tatsächlichen Auswertung abweichen.